Happy Halloween

Freitag, 17. Oktober 2014

Halloween rückt näher und wir haben die Regale mit schönen Dekorationsartikeln gefüllt und natürich auch schon ein wenig ausprobiert. Schaut doch mal unsere schönen Sweet Tables oder unsere kleine Tischdekoration, die wir bereits vorab dekoriert haben an. 


Wir sind ja ganz vernarrt in die coolen Pappbecher und Pappteller, die für eine eher "designige" Halloweendekoration sorgen. Ganz besonders geeignet damit auch für alle, die nicht die großen Halloweenfans sind, aber dennoch den Kindern zuliebe feiern möchten. Alle Artikel gibt es übrigens in unserer Halloweenabteilung.

Tja, und zur Feier des Tages dachten wir, noch einmal ein kleines Gewinnspiel auszurichten. Nicht nur, dass der letzte Beitrag schon eine Weile her ist, nein auch an das letzte Gewinnspiel kann sich sicher keiner mehr richtig erinnern. Von daher also hier die Mitmachkriterien: 

Zu gewinnen gibt es dieses Mal 3 Partysets. Die Preise seht Ihr jeweils oben in den Hubbles, wobei von den Tortenplatten jeweils nur eine im Paket enthalten ist. 

Und wie Ihr gewinnen könnt? Ihr habt 3 Gewinnchancen:
  1. Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag
  2. Werdet Fan auf der Partyerie Facebook-Seite
  3. Teilt bei Facebook den Beitrag zu diesem Gewinnspiel4
  4. Ein Like und Regram mit Vermerk auf der Partyerie Instagram Galerie (http://instagram.com/partyerie) unter entsprechendem Post
Wenn Ihr hier anonym kommentiert, vergesst nicht, Euren Namen und Eure Email-Adresse anzugeben, damit ich euch kontaktieren kann.
Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook und wird auch nicht von Facebook unterstützt. Bitte gebt beim Kommentieren Eure Emailadresse an, damit ich euch benachrichtigen kann. Das Mindestalter für die Teilnahme ist 18 Jahre. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.

Die Auslosung und Bekanntgabe der Gewinner findet am 27. Oktober 2014 statt.

Ich wünsche euch allen viel Glück und ein wunderschönes Wochenende.

Birgit

Warum es "die dekorierte Wikinger" heißt und was es damit überhaupt auf sich hat.

Montag, 18. August 2014


Eigentlich heißt es "der Wikinger", dann ist es "das Schiff", aber wenn das Schiff "Wikinger" heißt, dann wird aus dem der auf einmal eine die. Also: wir fahren mit der Wikinger. Und genau so sollte es sein. 2x 50jähriger Geburtstag wurde auf der Wikinger, einem Ausflugsschiff der Primus-Linie in Frankfurt auf dem Main gefeiert. Und wir, ja wir haben geplant, entworfen, dekoriert und organisiert. Das Ergebnis seht Ihr hier. 

Die große Herausforderung an diesem Event war die eine Stunde Zeit, die wir hatten, um das Schiff zu dekorieren bis die Gäste kamen. Um keine Zeit zu verlieren, wurde bereits vor Ankunft des Schiffes der Ponton mit Papierrosetten und Wabenbällen dekoriert. 

Schon von weitem sollten die Gäste die Einstiegsstelle sehen und nichts eignet sich dafür besser, als große Helium gefüllte Ballons. Mein absoluter Favorit im Moment sind Folienballons, egal ob Nummern oder Zahlen oder beides und vielleicht sogar noch kombiniert mit riesigen Latexballons, so wie hier. 

Auch wenn der Wind die Luftballons anstelle in die Höhe eher seitwärts blies und diese gar nicht aus der Ferne zu sehen war, füllte sich der Ponton ratz fatz mit aufgeregten Gästen während viele fleißige Helfer noch das Unterdeck und Oberdeck schmückten. Aber nicht nur so das. Auch außen über dem Eingang des Schiffes brachten wir Rosetten an, um die Dekoration des Pontons in die des Schiffes übergehen zu lassen.

Während draußen die Party begann, gab es innen vorbereitete Wabenballornamente auf Kleiderbügeln und Seidenbänder - alles gut vorbereitet, um schnell das nicht besonders schicke Ausflugsschiff in eine schöne Partylocation zu verwandeln.  
Klar, dass wir auch die Papeterie entsprechend entworfen haben. Neben der Einladungskarte gab es  einen Streckenplan sowie passende Buffetschilder für das wirklich köstlich, frische Essen. 

Und während die Gäste feierten, lecker gegessen haben und zu absoluter genialer Musik tanzten, tuckerte das Schiff den Main auf und ab und bot herrlichste Anblicke auf die Stadt. 

Ob auf die Frankfurter Skyline oder ....
...auf das hippe Restaurant Oosten. 

Ein großer Event liegt hinter uns und wir freuen uns schon sehr auf die, die da noch kommen werden. Die Fotos, bis auf das von den Seidenbändern und dem Oosten, sind übrigens von Boris Löffert. 

Euch nun einen schönen Start in die neue Woche und hoffentlich bald wieder Sonne.

Alles Liebe,
Birgit

Was der Fuchs und Schulkinder gemeinsam haben

Donnerstag, 19. Juni 2014

Nun ist es bald wieder soweit. Für viele Kinder endet der Kindergarten, die Schule wartet und das gilt es natürlich zu feiern. Schlau möchten die Kinder werden, schlau wie ein Fuchs und genau deswegen finden wir die Papeterie-Serie von Cherry Picking zur Einschulung einfach nur passend und besonders schön. Neben Einladungskarten gibt es noch jede Menge Sticker, die wir auf Milchflaschen, Becher und Boxen geklebt haben, um eine fuchsige Einschulungsparty zu dekorieren. 


Aus den Stickern von Cherry Picking haben wir Muffintopper und Flaschenlabel gebastelt. Das geht ganz einfach mit den runden Stanzern von z.B. Artemio. Die Einladungskarte haben wir kurzerhand umfunktioniert und als Tischkärtchen für das Schulkind benutzt. 
Auch zu diesem Anlass oder gerade zur Einschulung sind unsere Aufkleber und Anhänger im Kreidetafellook perfekt. 


So sehen die Sticker auf den Milchfläschchen aus, unbeschriftet allerdings, da ich mit meiner Krakel nicht das Bild versauen wollte.  
Passend zum Design der Aufkleber gibt es Strohhalme in Rosa und Hellblau mit weißen Sternchen sowie orange weiß gestreifte Strohhalme. 


 
Für das kleine Dankeschön an die Gäste gibt es Boxen in den passenden Farben. Einfach den Danke-Sticker aufgeklebt und fertig. Na ja, fast. Das gute Stück möchte ja auch noch befüllt werden. Auch dazu gibt es bei Cherry Picking ...
wunderschöne Sachen, die das Kinderherz höher schlagen lassen. Entschuldigungs- oder Verabredungsblöcke, Schulhefte oder einfach auch Sticker. 

So, und nun haben wir noch eine kleine Überraschung. Wir verschenken nämlich eine Einschulungsparty bzw. verlosen eine. Und damit nicht nur einer gewinnen kann, haben wir gleich 3 Preise für euch.

1. Preis. 
Eine Einschulungsparty: 5er Set Einlaudngskarten, 1 Set Namenssticker von Cherry Picking, 1x Dankessticker, 1 Buchstabengirlande, 1 x Servietten, 1x Papierstrohhalme, 6 Geschenkboxen, 1 Hausaufgabenblock

2. Preis:
1x Milchfläschchen, 1x Strohhalme, 1 Freundebuchtasche von Cherry Picking

3. Preis:
1 x Strohhalme, 1 Verabredungsblock von Cherry Picking

Wie Ihr an der Verlosung teilnehmt?

  1.  Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Beitrag
  2.  WErdet Fan auf der Partyerie Facebook-Seite und bei Cherry Picking, wenn Ihr denn noch kein Fan seid
  3. Teilt bei Facebook den Beitrag zu diesem Gewinnspiel

Wenn Ihr anonym kommentiert, vergesst nicht, Euren Namen und Eure Emailadresse anzugeben, damit ich Euch kontaktieren kann.

Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook und wird auch nicht von Facebook unterstützt. Bitte gebt beim Kommentieren Euer Emailadresse an, damit ich Euch benachrichtigen kann. Das Mindestalter für die Teilnahme ist 18 Jahre. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.

Die Auslosung erfolgt am Freitag, den 18. Juli.

Glück, Glück und nochmals Glück wünsche ich Euch.

Liebe Grüße,

Birgit



Tor, Tor, Tor für Deutschland und das mit Stil!

Sonntag, 15. Juni 2014

Morgen ist es soweit. Die Debütvorstellung unserer Elf in Brasilien steht an. Die Würstchen liegen parat und das Bier ist kalt. Jetzt fehlt nur noch die Dekoration in den Nationalfarben? Die haben wir zur Feier des Tages für euch zum Download vorbereitet. Einfach herunterladen durch Klick hier, ausdrucken, Freunde einladen, dekorieren  und dann nur noch die Daumen drücken. 






Liebe Grüße,
Birgit

Wer kommt mit auf Safari?

Montag, 2. Juni 2014

ROARRRR, heute wird es wild im Garten und die Frage ist "Lust auf Safari?" Dann kommt mit, aber Vorsicht vor den wilden Tieren!

Zum Glück spielte am Samstag das Wetter mit und der Sweet Table durfte in den Garten und wie gut, dass ich die Holzgiraffe, die ich vor vielen Jahren dem südafrikanischen Messestand auf der ITB in Berlin absgeschwatzt habe, noch nicht entsorgt hatte. Nach langen Jahren ignorierten Daseins in der Ecke, kam sie als Bewacher des Tisches noch einmal voll zum Einsatz. 
Genauso die vielen Schleich-Tiere, um die sich auch schon lange keiner mehr gekümmert hatte.  Auch diese waren sicher froh, noch einmal hervor gekramt zu werden.
Cupcakes dürfen bei meinen Parties nicht fehlen. In grünen Backformen und gespickt mit Palmenpieksern, auch wenn diese nicht der echten Vegetation entsprechen, waren sie gefundenes Fressen nicht nur für die Giraffe.
Ein Vanillekuchen, simple weiß, wie Ihr ihn kennt, war ebenfalls gespickt mit Giraffen- und Palmentopper und fand Platz auf der schönen Holztortenplatte.

 
HUCH… Was ist das denn? Ein Lama im Giraffenoutfit oder doch nur Hunger auf Erdbeere und Zuckerschlange? 
Um im Thema zu bleiben, gab es Verstärkung aus der Lunchbox, individuell beschriftet, weil es den ein oder anderen mit speziellen Essenswünschen gab.
Muffins und Kuchen wurden dann allerdings gesittet mit Holzbesteck, auf unseren Holztellern und mit Schlangenservietten am Tisch gegessen.
Wohin mit Popcorn, Obst oder/und Süßigkeiten? In diesem Fall natürlich in Popcornboxen im Giraffendesign und...
Wenn Holzbesteck und Holzteller dann kamen auch noch Holzstrohhalme bzw. Trinkhalme aus Stroh zum Einsatz ebenso wie grün gestreifte. 

Nach all dem Vorbereiten und Dekorieren konnte man nur hoffen, dass alle Teilnehmer heil wieder ins Camp zurückkommen und keiner einem wilden Tier zum Opfer fällt. Ich kann euch beruhigen. Alles ist gut gegangen!

Ach, und falls Ihr wissen möchtet, wo es die schöne Stoffgirlande, die schwarzen Anhänger und die Palmenpiekser gibt, dann kann ich tatsächlich sagen, auch bei uns im Shop. Allerdings sind sie noch nicht eingeräumt und die Girlande, die ist leider erst in ca. 1,5 Wochen verfügbar. Die Giraffenpiekser hingegen waren ein Muster und ich muss noch entscheiden, ob ich diese ins Sortiment aufnehme. Was meint Ihr? Soll ich oder soll ich nicht.

Ich wünsche euch eine wilde, schöne und sonnige Woche. 
Birgit



Das "Hicks" Party-Dessert - Mojito Cheesecake

Freitag, 23. Mai 2014

Ich gestehe, dass ich Mojito als einen meiner Lieblingscocktails bezeichnen würde und als ich auf der Suche nach einem Dessertrezept auf den Mojito Cheesecake von Johanna-Maria Wagner (www.thepassionate.com) gestoßen bin, gab es kein langes Überlegen und Weitersuchen mehr. Das sollte es sein. Vor allem auch deshalb, weil ich es in einem meiner Lieblingskochbücher gefunden habe: Inthemix von Dani Valent ist ein Thermomix Kochbuch mit wunderbaren Rezepten von wunderbaren Köchen aus vielen Ländern dieser Welt. 

HAAALT, nicht aufhören zu lesen, wenn Ihr keinen Thermomix besitzt!
Auch wenn Thermomix grundsätzlich für leichte Rezepte ohne viel Arbeit steht, ist das bei den meisten Rezepten in diesem Buch nicht der Fall. Ausgerechnet das von mir favorisierte Cheesecake Rezept sollte jedoch nicht länger als 5 Minuten dauern. Was soll ich weiter schreiben? Ein schlagendes Argument, oder?!
Und das Ergebnis war ein Traum. Einfach köstlich, aber aufgrund der nicht ganz geringen Menge Rum, die sicher ein wesentlicher Bestandteil ist, ist dieser Nachtisch auf keinen Fall für Schwangere oder Kinder geeignet. Und ehrlich gesagt, weiß ich auch nicht, ob man danach noch Auto fahren sollte. (Das nur so als kleiner Tipp:))) 
Für alle, die keinen Thermomix besitzen, gibt es das Rezept zum Nachkochen auf der Webseite von Johanna. Und alle, die einen Thermomix, aber das Buch von Dani Valent nicht besitzen, es aber gerne besitzen möchten, können dieses hier bestellen. 

So, Ihr Lieben, nun hoffe ich, schmeckt euch dieses kleine Dessert ebenso gut wie uns. Vielleicht probiert Ihr es am Wochenende auch schon aus. Ich bin gespannt, was Ihr sagt.

Happy cheesecake weekend!
Birgit